NordwĂ€rts – Seeluft, SandstrĂ€nde & Sonnenschein

Mit den bayerischen Bergen im RĂŒcken und einer großen Portion Sonnenschein ging es in der vergangenen Woche nordwĂ€rts.

Mitten durch die kunterbunt gefĂ€rbte Herbstlandschaft fĂŒhrte unsere Reise einmal an das andere Ende von Deutschland.

Read More

HerbstgefĂŒhle & Eröffnung meines Online Shops

Wenn in den ersten Morgenstunden der Nebel ĂŒber die Landschaft zieht, die Luft so schön frisch und klar ist, Blumen und BlĂ€tter sich langsam bunt fĂ€rben und die Tiere des Waldes sich wieder öfter an den WegrĂ€ndern blicken lassen – dann weiß ich: es ist wieder soweit, der Herbst ist da.

PĂŒnktlich zum kalendarischen Herbstanfang am heutigen Tag eröffne ich die TĂŒren zu meinem kleinen, nachhaltigen Online Shop.

Read More

Die 100 Millionen Euro Frage, oder „lebst du bereits deinen Traum?“

Vor ein paar Monaten ist mir die Frage „Wie wĂŒrdest du leben, wenn du unbegrenzte finanzielle Mittel zur VerfĂŒgung stehen hĂ€ttest?“ ĂŒber den Weg gelaufen und sie hat mich bis zum heutigen Tag nicht mehr losgelassen. Ich habe die Frage selber durchdacht und anschließend mit ein paar lieben Menschen geteilt und bin ich zu dem Schluss gekommen, dass wirklich JEDER sich diese Frage einmal stellen sollte. Warum? Das erfĂ€hrst du in diesem Blogpost, los geht’s!

Read More

Kunst & Nachhaltigkeit, ist das möglich?

Kunst ist seitdem ich denken kann, immer einer der wichtigsten Bestandteile meines Lebens gewesen. Inspiriert von der Natur habe ich es von Klein auf geliebt mit den verschiedensten Farben und Formen zu spielen, mein Herz in der KreativitÀt zu verlieren und meine Seele durch sie zum Ausdruck zu bringen.

Read More

SommergefĂŒhle & SelbststĂ€ndigkeit als KĂŒnstlerin

Heute ist es soweit, es ist Sommersonnenwende, der lÀngste Tag des Jahres mit den allermeisten Sonnenstunden. Zur Sommersonnenwende darf ein kleines Sonnwendfeuer nicht fehlen also werden wir heute Abend mit unseren Liebsten den Sommerabend im Freien verbringen, bis die Sonne den Himmel rot fÀrbt und der Sternenhimmel anfÀngt zu leuchten.

Read More

Maimomente & Maiillustrationen

WĂ€hrend sich die letzten Sonnenstrahlen des Tages durch das WĂ€ldchen hinter unserem Haus arbeiten, sitze ich mit einer Tassee Tee vor meinen nĂ€chsten Illustrationen – kunterbunte Kunstwerke – die nur darauf warten zu jemandem in den Briefkasten zu flattern und der Person ein LĂ€cheln ins Gesicht zu zaubern.

Read More

2 Jahre Landleben – vom Stadtkind zum Dorfkind

Fast zwei Jahre ist es nun her, seitdem ich gemeinsam mit meinem Mann und meinem Hund Benji unsere Koffer (es waren eher Kisten, sehr viele Kisten!) gepackt habe und aufs Land gezogen bin.

Raus aus der Stadt, die mir schon immer ein bisschen zu laut, ein bisschen zu trubelig, ein bisschen zu eng und ein bisschen zu wenig grĂŒn gewesen ist. Rein ins Landleben, von dem wir als Stadtkinder bis dato wenig wussten, außer, dass es eben ein bisschen weniger laut, ein bisschen weniger trubelig, ein bisschen weniger eng und ein bisschen grĂŒner sein wĂŒrde.

Read More

Die drei O’s – Osterfest auf dem Land

Kaum liegen die ersten FrĂŒhlingsgefĂŒhle in der Luft, da ist auch schon Ostern. Ich habe mich in diesem Jahr ganz besonders auf Ostern gefreut – dank der Aussicht auf frĂŒhlingshafte Osterfeiertage mit langen SpaziergĂ€ngen im GrĂŒnen und kleinen Erholmomenten in unserem Garten, der immer mehr in seiner vollen Pracht erblĂŒht.

Read More

FrĂŒhlingsgefĂŒhle, oder „san de Viecher scho draußn?“

FrĂŒhling beginnt fĂŒr mich, wenn in unserem Dorf die KĂŒhe (bayerisch Viecher) am frĂŒhen Morgen wieder auf die Weide getrieben werden. Das LĂ€uten der Kuhglocken hört man bereits aus der Ferne durch das Dorf schallen und gibt mir jedes Mal auf’s neue das GefĂŒhl auf einer Alm in den Bergen zu leben. Wie sie buckelnd auf die Weide rennen und tagsĂŒber voller Ruhe grasen – das könnte ich glatt den ganzen Tag beobachten.

Read More

Ein herzliches Servus, willkommen im Landmadl Atelier!

Ich sitze gerade in meinem Landmadl Atelier, mit einer Tasse warmen Tee in der Hand und meinem leise schlafenden Hund Benji neben mir. Die letzten Sonnenstrahlen des Tages arbeiten sich durch das WĂ€ldchen hinter unserem Haus, finden ihren Weg durch das große Fenster vor meinem Schreibtisch und zaubern mir ein LĂ€cheln ins Gesicht.

Read More